.

Wartung / Haftung

Im Gesetz steht: Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird." Also nicht nur der einmalige Einbau, sondern der dauerhafte Betrieb der Rauchwarnmelder muß sichergestellt sein.

Die DIN-Norm schreibt eine regelmäßige Wartung und Funktionsprüfung der Rauchwarnmelder vor - mindestens einmal jährlich. Vom Hersteller wird eine monatliche Prüfung empfohlen, nicht zuletzt, um alle Personen im Haushalt mit dem Alarmton vertraut zu machen.

  • Der jeweilige Eigentümer ist für die Einhaltung der gesetzliche Vorschriften verantwortlich und haftbar zu machen.

Projektierung, Installation und Wartung von Rauchwarnmeldern sollten deshalb immer von Fachleuten ausgeführt werden. Sprechen Sie mit uns, wir vermitteln gerne den Kontakt!